Lessons Learned auf der WüWebWeek 21

Lessons Learned auf der WüWebWeek 21

#Lern-Can­vas #Working-out-loud #Lean-Cof­fee #Hür­den­Meis­tern und das Spe­cial: Sprint zur Abschluss­ar­beit zeig­ten den Impact des agi­len Lernens.

Agi­les Sprint­ler­nen geht immer! Der Auf­takt am Mon­tag zeig­te die Chan­cen einer Lern­kul­tur mit Freu­de und hoher Moti­va­ti­on. Das Lern­ziel-Can­vas von Val­es­ka unter­stützt Onboar­ding- und Ent­wick­lungs­ge­sprä­che und bei einem selbst das eige­ne Lern­ziel zu fokus­sie­ren. End­lich mit der Fami­lie ver­bind­li­che Lern­zei­ten ver­ein­ba­ren und die Prü­fung zum Abschluss bringen.

Working out Loud ist ein Mind­set für ein erfüll­tes und sinn­stif­ten­des Leben. Dazu laden wir Euch ein. Pro­biert es aus, habt Lust zu expe­ri­men­tie­ren und ver­netzt Euch. Wenn wir Euch dabei unter­stüt­zen kön­nen. Immer ger­ne! Wir inspi­rie­ren, geben Tipps zur Cir­cle­bil­dung, matchen hand­ver­le­se­ne Cir­cles, bin­den es ein in die Orga­ni­sa­ti­on, beglei­ten die Cir­cles, eva­lu­ie­ren usw.

Hier könnt ihr Euch ger­ne auch ein­tra­gen für eine Cir­cle-Bil­dung: https://workandfeelgood.de/innovative-arbeitskultur-und-workingoutloud/

Span­nen­de Dis­kus­sio­nen im For­mat des Lean Cof­fee mit 5 Minu­ten Slots an den Fragen:

  • Was ist so neu am „new“ lear­ning? Ein biss­chen Ein­ord­nung, was dar­un­ter ver­stan­den wird. Viel neu­er Wein in alten Schläuchen?
  • Wer setzt „new“ lear­ning wirk­lich ein? Gibt es einen Markt?
  • OER bzw. gemein­sa­me Res­sour­cen nut­zen und auch erstellen

Was blieb offen? „Lern­kon­zep­ten, Lern­me­tho­dik, Home Office“, sowie „Ver­zet­teln ver­mei­den, Gelern­tes ver­fes­ti­gen“ und „Hel­fen die Metho­den auch bei tro­cke­nen Themen?“

Das holen wir ger­ne nach, bei einem nächs­ten Lean-Cof­fee. Wenn ihr dazu ein­ge­la­den wer­den möch­tet oder auch ande­re The­men auf den Nägeln bren­nen, dann sagt uns ein­fach Bescheid.

Das Würm­li war natür­lich beim Spe­cial „Agi­ler Lern­sprint zur Abschluss­ar­beit“ dabei. Was dahin­ter steckt ist recht ein­fach erläu­tert: wir haben zwei Bewer­tungs­sys­te­me und solan­ge das wesent­li­che Bewer­tungs­sys­tem, näm­lich das Würm­li sich wei­gert, wird das auch nix mit der Abschluss­ar­beit. Des­halb lernt das Würm­li über „Hin­zu-Zie­le“ und „Retro­spek­ti­ven“ immer was dazu, damit auch die nächs­te Lern­hür­de erfolg­reich gemeis­tert wird.

Dar­um ging es bei der Lern­ral­lye am Frei­tag, wo 11 Hür­den auf die Teams war­te­ten. Mit umfang­rei­chen Lern­ge­win­nen zur Selbst­füh­rung ging der eine Teil ent­spannt ins Wochen­en­de. Die ande­ren Teil­neh­men­den waren excel­lent vor­be­rei­tet auf die Prü­fung am Sams­tag, die alle bestan­den haben.

zurück zur Übersicht

Scroll to top