Open post

Leipziger Messe GmbH

Leipziger Messe GmbH

In den Jah­ren 2017, 2018 und 2019 haben Sie und Ihr Koope­ra­ti­ons­part­ner Herr Mat­thi­as Koeff­ler (Lan­gen­dorfs Dienst) Fach­ver­an­stal­tun­gen für Buch­händ­ler auf der Leip­zi­ger Buch­mes­se unter dem Titel WOHIN? LÄUFT? DIE? KUNDSCHAFT? Loka­le Alli­an­zen für Leben & Ein­kau­fen in der Innen­stadt 4.0” erfolg­reich in unse­rem Auf­trag orga­ni­siert und durchgeführt.

The­ma­tisch waren die Ver­an­stal­tun­gen stets an die aktu­el­len Buch­han­dels­fra­gen angepasst:

  • Loka­le Alli­an­zen für Leben & Ein­kau­fen in der Innen­stadt 4.0.
  • Wie wird die Stadt zum Inspi­ra­ti­ons­ort 4.0? Innen­stadt­ko­ope­ra­tio­nen pro & contra.
  • Was lockt Kun­den in die City? Was bewegt sie, alle Ein­käu­fe dort zu erle­di­gen? Wie lässt sich errei­chen, dass aus Shop­ping ein Kauf wird? Wie kann die Stär­ke des Han­dels, die per­sön­li­che Bera­tung in das digi­ta­le Zeit­al­ter ver­län­gert werden?

Im Fah­men die­ser Fach­ver­an­stal­tungs­rei­he wur­den fol­gen­de Tätig­kei­ten übernommen:

  • Ideen, The­men­set­zung und Konzept
  • Aus­wahl und Betreu­ung der Refe­ren­ten und Podi­ums­teil­neh­mer wäh­rend des Pro­jek­tes vor und auf der Leip­zi­ger Buchmesse
  • Mode­ra­ti­on der Ver­an­stal­tung, sowie anschlie­ßen­de Gesprächs­füh­rung mit den Teil­neh­mern und dem Publikum
  • Gemein­sa­me PR und Werbung

Die in den drei Jah­ren ins­ge­samt acht Stun­den dau­ern­den Ver­an­stal­tun­gen wur­den in unter­schied­li­chen For­ma­ten bespielt. Vor­trä­ge, Podi­ums­dis­kus­sio­nen, Speed Dating und digi­ta­le Ein­spie­lun­gen von Teil­neh­men­den wäh­rend der Ver­an­stal­tun­gen erzeug­ten zum einen eine hohe Auf­merk­sam­keit beim Mes­se­pu­bli­kum. Zum ande­ren konn­te durch Ihrer bei­den exzel­len­ten Netz­wer­ke die Podi­en mit kom­pe­ten­ten Refe­ren­ten besetzt werden:

  • Prof. Dr. Ger­rit Hei­ne­mann (Hoch­schu­le Nie­der­rhein für Manage­ment­leh­re und Han­del, Lei­ter des eWeb Rese­arch Cen­ter, Mönchengladbach)

Stand­ort-Initia­ti­ven

  • Heinz-Jörg Ebert (Geschäfts­füh­rer Schuh­haus Dar­rè / Grün­der & Vor­stand der BID-Initia­ti­ve in Gie­ßen / BID-Award 2010, Gießen)
  • Tho­mas Becken (Lei­tung Wirt­schafts­för­de­rung, BID-Initia­ti­ve, Stadt Elmshorn)
  • Debo­ra und Mir­ko Fik­ent­scher (Blog www.einkaufen-in.hof.de) gemein­sam mit Rai­ner Krauß (Pres­se­re­fe­rent Stadt Hof und Initi­al­zün­der für die Akti­on “Ein­kau­fen in Hof”)
  • Vere­na Schiff­ner (Wer­be­ge­mein­schaft Köthen, Inha­be­rin Mein Buchladen)
  • Clau­dia Schläf­ke (Vor­sit­zen­de Gewer­be­ver­ein Erbach, Inha­be­rin des Fili­al­un­ter­neh­mens “das buchkabinett”)
  • Klaus Stie­rin­ger (Stadt­mar­ke­ting Bamberg)
  • Maxi Wohl­auf (Stadt­mar­ke­ting Luckenwalde/Brandenburg)
  • Bet­ti­na Zobel (Stadt­mar­ke­ting Bochum)
  • Roman Heim­bold (Geschäfts­füh­rer Ata­lan­da GmbH, Freilassing)

Inha­ber­ge­führ­te Buchhandelsunternehmen

  • Ste­fa­nie Bert­ram-Kempf (Buch am Bach, Peiting)
  • Micha­el Kosi­now­ski (Buch­hand­lung v. Macken­sen, Wuppertal)
  • Micha­el Sut­möl­ler (Sut­möl­ler Bücher & mehr, Melle)
  • Mar­tin Vöge­le (Buch­hand­lung Rie­mann, Coburg)

Im Pro­jekt­zeit­raum Okto­ber 2016 bis Mai 2019 wur­den die Ver­an­stal­tun­gen stehts mit hohem Erfolg und durch­weg posi­ti­vem Feed­back rea­li­siert. Durch Ihre sorg­fäl­ti­ge, ter­min­ge­rech­te und vor­aus­schau­en­de Pla­nung war die Zusam­men­ar­beit sehr koope­ra­tiv und ange­nehm. Dafür möch­ten wir uns noch­mal herz­lich bedanken.

Wir konn­ten uns auf Frau Braun und Herrn Koeff­ler zu jeder Zeit ver­las­sen und arbei­ten ger­ne auch in Zukunft wie­der mit Ihnen zusammen.

Leip­zig, den 29.5.2019

i.A. Inka Kirste
Pro­jekt­ma­na­ge­rin Leip­zi­ger Buchmesse
Pro­jekt­lei­te­rin Programm

i.A. Lau­ra Büching
Projektmanagerin
Leip­zi­ger Buchmesse

> > > Down­load-Refe­renz­schrei­ben

Open post

Goethe-Institut Warschau

Goethe-Institut Warschau

Das Goe­the-Insti­tut e.V. ist das welt­weit täti­ge Kul­tur­in­sti­tut der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land. Wir för­dern die Kennt­nis der deut­schen Spra­che im Aus­land und pfle­gen die inter­na­tio­na­le kul­tu­rel­le Zusam­men­ar­beit. Wir ver­mit­teln ein umfas­sen­des Deutsch­land­bild durch Infor­ma­ti­on über das kul­tu­rel­le, gesell­schaft­li­che und poli­ti­sche Leben in unse­rem Land. Unse­re Kul­tur- und Bil­dungs­pro­gram­me för­dern den inter­kul­tu­rel­len Dia­log und ermög­li­chen kul­tu­rel­le Teil­ha­be. Sie stär­ken den Aus­bau zivil­ge­sell­schaft­li­cher Struk­tu­ren und för­dern welt­wei­te Mobilität.

Unab­hän­gi­ge Buch­hand­lun­gen sind ein wich­ti­ger Teil des kul­tu­rel­len Lebens eines Ortes und grund­le­gend für das Funk­tio­nie­ren von Zivil­ge­sell­schaf­ten. Gleich­zei­tig ste­hen sie ange­sichts gro­ßer gesell­schaft­li­cher Ver­än­de­run­gen vor vie­len Herausforderungen.

Das vom Pol­ni­schen Ver­le­ger­ver­band PIK und dem Goe­the-Insti­tut War­schau gemein­sam ent­wi­ckel­te modu­la­re Pro­gramm soll unab­hän­gi­ge Buch­händ­ler dabei unter­stüt­zen, sich in die­sem schwie­ri­gen Umfeld zu behaupten.

Zwölf aus­ge­wähl­te Buch­händ­ler aus 11 Orten Polens erhal­ten wäh­rend vier Wochen­end­se­mi­na­ren zwi­schen April 2017 und April 2018 die Gele­gen­heit, mit Fach­kol­le­gen gemein­sam über zukunfts­fä­hi­ge Stra­te­gien und Geschäfts­mo­del­le nach­zu­den­ken und sich unter­ein­an­der zu ver­net­zen. In den Pha­sen zwi­schen den Prä­senz­se­mi­na­ren dient eine MOOD­LE-Platt­form der Kommunikation.

Die Lei­tung und inhalt­li­che Durch­füh­rung des Pro­gramms hat Frau Ellen Braun aus Würz­burg über­nom­men. Sie ver­fügt über lang­jäh­ri­ge Erfah­rung in der Bera­tung von Buch­hand­lun­gen und war uns schon durch eine Ver­an­stal­tung zur Laden­ge­stal­tung am Goe­the-Insti­tut Kiew/Ukraine bekannt, die auf sehr posi­ti­ve Reso­nanz bei den Teil­neh­mern gesto­ßen war.

Frau Braun arbei­tet auf Wunsch nach der „Open Space Metho­de” von Har­ri­son Owen, für die cha­rak­te­ris­tisch ist, dass sie auf die Selbst­wirk­sam­keit der Teil­neh­mer setzt, die im offe­nen Raum und in Grup­pen selbst­ver­ant­wort­lich Lösungen/Handlungsvorschläge für drin­gen­de Fra­gen erarbeiten.

Wäh­rend des ers­ten Tref­fens am 8./9.4.17 führ­te Frau Braun zunächst in die Arbeits­me­tho­de OWENs ein und ließ die Teil­neh­mer die The­men her­aus­ar­bei­ten, die sie im Lau­fe des gesam­ten Pro­gramms behan­delt sehen möch­te. Danach ging es direk­tin die inhalt­li­che Arbeit. In Klein­grup­pen wur­den kon­kre­te Ansatz­punk­te zur För­de­rung der Arbeits­fel­der „Kun­den­bin­dung”, „Preis­po­li­tik“, „Mit­ar­bei­ter­füh­rung” und „Sor­ti­ments­ge­stal­tung“ gesam­melt und spä­ter dem Ple­num vor­ge­stellt. Es war fas­zi­nie­rend zu sehen, wie inten­siv und effi­zi­ent gear­bei­tet wur­de und welch gro­ße Anzahl von Ideen in der kur­zen zur Ver­fü­gung ste­hen­den Zeit von den Teil­neh­men­den ein­ge­bracht und dis­ku­tiert wer­den konnten.

Alle Buch­händ­ler ver­lie­ßen War­schau mit vie­len Anre­gun­gen, gestärkt und mit dem unbe­ding­ten Wil­len, eini­ges des Erar­bei­te­ten gleich am nächs­ten Tag in ihren Läden in die Tat umzusetzen.

Die­ses sehr gute Ergeb­nis und die in der abschlie­ßen­den Eva­lua­ti­on her­aus­ra­gend gute Bewer­tung des Semi­nars durch die Teil­neh­men­den ist auf die hohe fach­li­che Kom­pe­tenz, das brei­te Erfah­rungs­wis­sen, die sehr gute Semi­nar­vor­be­rei­tung und die kul­tur­sen­si­ble Semi­nar­lei­tung durch Frau Braun zurück­zu­füh­ren, die wir unbe­dingt für wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen die­ser Art emp­feh­len können.

Wir bedan­ken uns bei Frau Braun für ihre enga­gier­te Arbeit und freu­en uns auf die wei­te­re Zusammenarbeit.

Mit freund­li­chen Grüßen
Regi­na Anhut-Frahm
Lei­te­rin Infor­ma­ti­on und Biblio­thek Goe­the-Insti­tut Warschau

> > > Down­load-Refe­renz­schrei­ben

Open post

KNV Zeitfracht GmbH

KNV Zeitfracht GmbH

In der mehr als zehn­jäh­ri­gen Zusam­men­ar­beit haben wir Frau Braun als eine Bera­te­rin, sowie inter­ne und exter­ne Trai­ne­rin erlebt, die immer auf dem neu­es­ten Stand der Markt­er­for­der­nis­se, Unter­richts- und Trai­nings­me­tho­den war.

Sie imple­men­tier­te ab 2004 nach­hal­tig die Coa­ching-Metho­de „Erfolgs­team”, sowohl bei unse­ren Kun­den als auch in unse­rem Außen-dienst, ein­schließ­lich deren Füh­rungs­kräf­te und der Ver­triebs­lei­tung (ca. 25 Mit­ar­bei­ter). Das Ziel war es, bei defi­nier­ten Kun­den eine erfolg­rei-che Posi­tio­nie­rung am Markt zu errei­chen und sie zum zukunfts­ori­en­tier­ten, ren­ta­blen Füh­ren ihrer Buch­hand­lung zu befä­hi­gen. Das umfass­te sowohl das betriebs­wirt­schaft­li­che Instru­men­ta­ri­um als auch Sor­ti­ments­ge­stal­tung, Markt­auf­tritt und Posi­tio­nie­rung, Mit­ar­bei­ter­füh­rung und die eige­ne Füh­rungs­per­sön­lich­keit. Unser Außen­dienst wie­der­um soll­te befä­higt wer­den, die­sen Pro­zess bei den Kun­den zu initi­ie­ren und erfolg­reich zu beglei­ten. Das von Frau Braun ein­ge­setz­te Metho­den- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­spek­trum war breit gefä­chert und pass­te sich geschickt und kennt­nis­reich — immer mit dem Focus Akzep­tanz und Erfolg — den jewei­li­gen Erfor­der­nis­sen an.

Sie nutz­te sou­ve­rän jeweils die neu­es­ten Tech­no­lo­gien und so gehör­ten bereits ab ca. 2006 Online-Schu­lun­gen ganz selbst­ver­ständ­lich zu ihrem Portfolio.

Ab 2010 bün­del­ten wir alle Schu­lun­gen für unse­re Kun­den in der neu­en Koch, Neff & Volck­mar Mar­ke KNV Aka­de­mie. Mit hoher­in­halt­li­cher Kom­pe­tenz, Weit­blick, Expe- GmbH j len, rimen­tier­freu­de, Anpas­sungs­fä­hig­keit und Durch­hal­te­ver­mö­gen hat Frau age Braun ent­schei­dend zum Auf­bau die­ser Aka­de­mie bei­getra­gen. Dazu zähl­te auch ab 2011 die Adap­ti­on von bis­he­ri­gen Prä­senz­se­mi­na­ren auf das Webi­nar-For­mat- oder sinn­vol­le Misch­for­men. Der ent­schei­den­de Impuls dazu kam von Frau Braun. Sie ent­wi­ckel­te erfolg­reich gan­ze Schu­lungs­rei­hen zu den viel­fäl­tigs­ten The­men als Webi­nar und führ­te sie auch selbst durch. Frau Braun schul­te bei KNV in über 60 Prä­senz- und Online-Semi­na­ren ca. 500 Teil­neh­mer. Die Feed­backs der Teil­neh­mer in Gesprä­chen und Eva­lua­ti­ons­bö­gen waren durch­weg außer­or­dent­lich posi­tiv. Beson­ders her­vor­zu­he­benist in ihren Semi­na­ren die Mischung aus Aktua­li­tät, Hin­ter­grund­wis­sen und prak­ti­scher Umsetzbarkeit.

Wir dan­ken Frau Braun sehr für die ver­trau­ens­vol­le, erfolg­rei­che, immer inspi­rie­ren­de Zusam­men­ar­beit, sowie die inno­va­ti­ven und wert­vol­len Impulse.
Für ihre beruf­li­che und pri­va­te Zukunft wün­schen wir Frau Braun alles Gute und viel Erfolg.

Mit freund­li­chen Grüßen
Koch, Neff & Volck­mar GmbH

> > > Down­load-Refe­renz­schrei­ben

zurück zur Übersicht

Scroll to top